Ausstieg ohne Abstieg

Vom Ende des Lebens als Fan

Von Norman Laws

Die Erinnerung an den Tag, der so vieles verändern sollte, ist nicht ansatzweise verblasst. Es war der 01. Juni 1991. Es war Stadtderby. Hamburger SV gegen den FC St. Pauli. Und die Frage war, ob ich mitkommen wolle. Mein Vater und Kollegen aus seiner Fußballmannschaft hatten Eintrittskarten für das Spiel. Nun ja, Fußball spielte in meinem Leben schon immer eine gewisse Rolle. Als kleines Kind wurde ich ganz selbstverständlich auf den Fußballplatz mitgenommen, wenn mein Vater gegen Ball oder Gegner trat. Wenn er damit fertig und beim Duschen war, freute ich mich immer besonders, wusste ich doch, dass der Platzwart von Holstein Quickborn mich mit Nussschokolade in ausreichendem Maße versorgen würde. Das war aber eigentlich bis dahin mein wirklicher Fußball-Höhepunkt gewesen. Ansonsten schenkte ich als Kind Spielen von Bundesligavereinen oder der Nationalmannschaft keine Aufmerksamkeit. Insofern erschien mir die Möglichkeit, das Spiel HSV vs. St. Pauli zu besuchen zwar als interessant, aber auch nicht als besonders spektakulär. Trotzdem ging ich mit.

Continue reading Ausstieg ohne Abstieg

Advertisements